Betreff: eigener Friedhof in Bodolz

Frage von: Valerie T

Nachrichtentext:
Herr Link, was sagen sie zu dem Thema, ob wir in Bodolz einen eigenen Friedhof brauchen, obwohl der aeschacher Friedhof so viel Platz hat?
MfG

2 thoughts on “Betreff: eigener Friedhof in Bodolz

  1. Hallo Valerie,

    für die Seegemeinden wurde der Friedhofszweckverband geschaffen, zu dem der alte Pfarrfriedhof der St.-Georgs-Kirche auf der Halbinsel sowie der Nordfriedhof in Wasserburg gehören.
    Der Pfarrfriedhof weist keine freien Plätze mehr auf, lediglich Familiengräber können dort noch benutzt werden.
    Der Nordfriedhof bietet jedoch noch genügend freien Platz. Die Art der Bestattung hat sich jedoch in den letzen Jahrzenten stetig geändert. Während ganz früher nur eine Erdbestattung mit Grabstein in Frage kam, ging man in den letzen Jahrzehnten immer mehr zur Urnenbestattung über, mit der Folge, dass der Platzverbrauch stetig zurückging, und die Kapazität des Friedhofs daher noch lange reichen wird. In den letzen Jahren wurde jedoch immer mehr der Wunsch nach anonymen Bestattungen in der Natur oder sogenannten Baumbestattungen laut, bei denen die Urnen im Wurzelbereich von Bäumen eingegraben werden und evtl. nur ein kleines Hinweisschild auf die Person hinweist. Für diesen Zweck wird gerade versucht, ein Gelände im Ebnet in den Zweckverband einzubringen und einen solchen naturnahen Friedhof zu eröffnen. Äußerlich ist dann eigentlich (je nach Gestaltung durch den Betreiber) kein Friedhof zu erkennen, sondern nur eine naturnahe Wiese mit größerem alten Baumbestand. Dies soll auch keine Konkurrenz zu den bisher üblichen Friedhöfen sein, sondern lediglich eine Ergänzung, auf der eine von Bürgern gewünschte Bestattungsform auch möglich ist. Unter diesen Gesichtspunkt bin ich für die Schaffung eines Friedhofes in Bodolz.

    Mit freundlichen Grüßen

    Herbert Link

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>